Idee


Was?
Deutsche und Zugewanderte erstellen ehrenamtlich Produkte, die sie dann an andere Menschen unentgeltlich verteilen: an Tafelkunden, an Kinder, die in Kinderheimen leben, an Senioren oder auch an Flüchtlinge, um den Alltag in den Massenunterkünften besser zu meistern. So wurden in den Selbsthelfer-Projektgruppen u.a. Turnbeutel, Dokumententaschen, Brotbeutel und Kosmetik-Rolltaschen hergestellt. Für das Jahr 2018 hatten wir uns Senioren als neue Empfängergruppe ausgewählt. Und so wurden in den Gruppen Kissenhüllen für Hanserl, für Reissäckchen und Zirbenholzspähne sowie Geschenkbeutel genäht, die dann an die Senioren- und Pflegeheime unentgeltlich weitergegeben wurden. In 2019 nun werden wir uns der Gruppe der Obdachlosen widmen.

Warum?

Wir wollen, dass sich alle Menschen, ob sie nun aus Deutschland oder aus dem Ausland stammen, ehrenamtlich in die Gesellschaft einbringen können. Jeder kann etwas! Bei der gemeinsamen Arbeit werden handwerkliche, organisatorische Fertigkeiten kennengelernt oder erweitert und gleichzeitig unterstützen wir andere Personengruppen solidarisch. Für diese "Hilfe zur Selbsthilfe" schöpfen wir aus vorhandenen Ressourcen und Kapazitäten: Wir verwenden umweltschonend Upcycling-Rohstoffe (z.B. Stoffmuster, -reste) und setzen gebrauchte Geräte, Werkzeuge und Maschinen ein. Durch das Engagement wird die heimische Bevölkerung entlastet - Steuermittel werden eingespart.

Wie?
Mitglieder des Selbsthelfer e.V. haben die Produkte derart entwickelt, dass diese bedarfs- und zielgruppengerecht mit einfachen Mitteln - auch für Anfänger - realisierbar sind. Im Mittelpunkt steht die Funktionalität und gegebenenfalls auch der Umstand, dass die Produkte von Menschen genutzt werden, die über keinen oder wenig eigenen Wohnraum und Eigentum verfügen. Auch musste an Themen wie Brandschutz, Arbeitssicherheit etc. gedacht werden und letztlich wollen wir schöne und besondere Dinge herstellen.

Die Selbsthelfer-Idee soll wachsen:
Wenn Sie Interesse haben, ein Selbsthelfer-Projekt in Ihrem Ort zu gründen, dann melden Sie sich bitte. Der Selbsthelfer-Verein unterstützt Sie mit einem STARTERPAKET, das alle für den Start notwendigen Maschinen, Geräte, Materialien und Schnittmuster enthält. Auch packen wir gerne mit an: beim Gruppenstart - bis alles läuft, bei der Beschaffung weiterer Materialien, Maschinen und Räumlichkeiten und wir stellen unsere Vereinsorganisation (Vereinsbüro, Mitgliederverwaltung, Homepage, Formulare, etc.) zur Verfügung. Bei Fragen: einfach anrufen 08071 921 92 33 oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns!




Die Gründung am 28. September 2015 mit den Gründungsmitgliedern:

von rechts: Christine Huber, Marianne Seubert (Schriftführerin), Daniela Hahn, Isabella Summerer, Susann Hoffmann, Heike Maas (1. Vorsitzende), Barbara Otte-Mayer (2. Vorsitzende), Gerd Maas.


Das ist der Vorstand des Selbsthelfer e.V.:

von links: Marianne Seubert (Schriftführerin), Heike Maas (1. Vorsitzende) und Barbara Otte-Mayer (2. Vorsitzende und Schatzmeisterin)




Satzung Selbsthelfer e.V.

satzung_selbsthelfer_juni_2017.pdf


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken