Startseite | Impressum   

Selbsthelfer e. V.

Idee Unsere Selbsthelfer-Projekte Neues Selbsthelfer-Projekt X Unterstützer Spender Mitglieder Presse Download Kontakt

Selbsthelfer-Nähprojekt Wasserburg



NÄHPROJEKT

Frauen und Männer mit bayerischen Wurzeln oder mit Migrationshintergrund, die in Wasserburg leben, kommen seit Anfang Februar 2017 zusammen und nähen gemeinsam Dokumententaschen. Diese werden dann - nach dem Wunsch der Näherinnen und Näher - Flüchtlingen geschenkt, die neu in Wasserburg ankommen. Jeden Donnerstag trifft sich die Gruppe in den Räumen der Evangelischen Kirche in Wasserburg.

Umsetzung:
Der Selbsthelfer e.V. stattete das Projekt mit einem Starterpaket (Nähmaschinen, Bügelbrett und - eisen, notwendige Stoffe, Schnittmuster und Nähutensilien) aus.

Team:
Bettina Deiml
Freya Jaroljmek
Heike Maas
Gabi Peischel
Martina Piezinger

Kontakt:
Heike Maas, Telefon: 08071 921 92 33; Email: info@selbsthelfer-verein.de


Die Damen und Herren der Selbsthelfer-Gruppe Wasserburg



Übergabe Turnbeutel - Waisenhaus München, Juni 17


Bepackt mit 160 (!) Turnbeutel besuchten die Näherinnen der Selbsthelfergruppen Bad Endorf, Wasserburg, Pfaffing, Stephanskirchen und Prien das Waisenhaus in München. Frau Lina Bartos, eine der Betriebsleiterinnen, nahm die Turnbeutel im Namen der 150 Kinder und Jugendlichen, die im Waisenhaus wohnen, glücklich entgegen und zeigte uns im Anschluss die Räumlichkeiten. Insbesondere die Küche stieß auf großes Interesse.

Wir waren alle mächtig stolz auf die bunten, getupften, gestreiften, knalligen und dezenten Turnbeutel, die alle von Hand gefertige Einzelstücke sind. Alle Näherinnen, ob aus Nigeria, Syrien, Afghanistan, Irak, Bayern oder sonst woher, haben mit viel Spaß die Turnbeutel genäht - denn, es macht alle sehr glücklich, Kinder glücklich zu machen!



Infostand Selbsthelfer Wasserburg, Juli 2017

Bei strahlendem Sonnenschein ☀ präsentierten die Wasserburger Selbsthelfer ihre genähten Produkte den Besuchern des Nationenfestes in Wasserburg - Danke an unsere Unterstützerin Monika Rieger, der Koordinatorin des Patenprojekts Asyl.